Mittwoch, 5. April 2017

Osterküken Jakob

Der Frühling ist da und mit ihm eine Fülle an blühenden Blumen und Bäumen. Eine herrliche Jahreszeit.
 
Schon steht Ostern wieder vor der Tür und passend zu dieser Zeit ist Küken Jakob geschlüpft.
 

Jakob wirkt etwas traurig, er hätte gerne ein paar Geschwister.......
 
 
.........leider sind die noch nicht aus dem Ei geschlüpft, vielleicht geht sein Wunsch noch in Erfüllung.
 
 
Wünsche euch sonnige Frühlingstage.

 

Freitag, 20. Januar 2017

Schneeflöcklein, Weißröcklein

Inspiriert vom Winter und den eisigen Temperaturen ist Schneeflöckli Lilli entstanden.

 
Die eisige Kälte zaubert rosige Wangen in ihr Gesicht.
 
 
Schneeflocken-Kristalle fallen auf das wärmende
Kleid.....
 
 
......und in ihre kleine Hand.
 
 
Leise ertönt aus weiter Ferne ein wohlbekanntes Lied:
 
Schneeflöcklein, Weißröcklein,
Jetzt kommst du geschneit;
Du wohnst in der Wolke,
Dein Weg ist so weit.
 
 Komm, setz dich ans Fenster,
Du lieblicher Stern;
Malst Blumen und Blätter,
Wir haben dich gern.
 
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.
 
 
 
 
 
 
 

Mittwoch, 4. Januar 2017

Max der Hamster

Ich wünsche euch allen ein schönes und kreatives 2017.
 
 

Gerne möchte ich euch, gleich zu Beginn dieses Jahres, meinen neuen Mitbewohner vorstellen.
Max ein kleiner, vorlauter, wolliger Hamster. Leider fehlt ihm noch die passende Winterkleidung. Darum sitzt er warm in einen Schal eingekuschelt vor mir.
 

Gerne lässt er seine Hüllen nicht fallen, herrscht doch draussen eine eisige Kälte.
 

Nachdem ich Max erklärt habe, dass ich ihn euch von Kopf bis Fuss vorstellen möchte, schält er sich langsam aus seinem wolligen Nest.
 

Taaadaaaaa..... mein kugelrundes, mit Winterspeck angefuttertes Mäxchen. Nachdem er schon mal aus seinem warmen Lager gestiegen ist, machen wir gleich eine Anprobe, ob sein angefangener Pulli später auch passen wird.
 

Anprobe gelungen, Teil passt perfekt, es kann weiter gestrickt werden.
 
 
Natürlich hat das Mäxchen auch eine Menge Unsinn im Kopf, muss nur aufpassen, dass die Nadeln auch im Strickzeug bleiben.......wenn der mal loslegt......
 

Max ist nach einer Anleitung aus dem Buch "Wollige Hamster" von Raphaela Blumenbunt gestrickt. Es enthält eine Anleitung zum Stricken und eine zweite zum Häkeln eines Hamsters. Die Anleitungen sind detailliert und sehr verständlich beschrieben.
 
 
 Ob Pulli, Jacke, Latzhose oder Hut (und vieles mehr) für die drolligen Hamster, alles findet man auf liebevoll gestalteten Seiten.
 

Genug jetzt, findet Max ungeduldig und ermahnt mich zum x-ten Mal seinen Pulli gaaaanz schnell fertig zu nadeln. Mal sehen, was sich machen lässt.
 

Beruhigt rollt er sich wieder in sein gemütliches Lager und träumt vorerst vom warmen Pulli.
 
 

Ich wünsche euch eine schöne Woche.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Samstag, 17. Dezember 2016

Weihnachtsengel

In schnellen Schritten geht es auf Weihnachten zu.
 
 
 
Mein einziger Weihnachtsengel für diese Jahr. Leider hat die Zeit für eine grössere Engelschar nicht gereicht.
 
 
 
 Sterne am Himmel, hell und klar,
Lichterglanz um uns herum
Ist es nicht wunderbar?
Ruhe legt sich auf uns nieder,
stille Gedanken um uns herum
Ich glaube, es Weihnachtet wieder.
 
 
 
Ich wünsche euch allen einen schönen 4. Adventsonntag.
 
 
 
 

Mittwoch, 9. November 2016

Katzentasche

Ich durfte erneut eine Tasche für eine gute Freundin machen. Sie lieferte die ausgekämmten Haare ihrer Katze. Die mussten in die Tasche mit eingebaut werden.
 
Spinnen, stricken, filzen, nähen....
 

...einmal von hinten.....
 
 
...einmal von vorne....
 
 
Die kleine Tasche ist aus den ausgekämmten Katzenhaaren zuerst versponnen, danach verstrickt.
 
 
Natürlich durfte ein Kätzchen nicht fehlen.

 
Wünsche euch allen eine schöne Woche.




 


 


 
 

Montag, 17. Oktober 2016

Seesack

Der Herbst ist angekommen. Graue Nebelschwaden hängen in den Tannen. Kühl ist es geworden. Die Abende werden länger, darum wird wieder fleissig gefilzt, genäht, gestrickt, gewoben......
 
Entstanden ist dieser Seesack für meinen mittleren Sohn
 Der Totenkopf ziert ebenfalls als Tattoo sein rechtes Wadenbein.
 
 
Passend dazu das Innenleben.
 
 
Jetzt brauchts natürlich noch zwei weitere Seesäcke für die beiden anderen Söhne.
Nach diesem Muster genäht geht's flott, und dank einer sehr guten Beschreibung  kann die Tasche in jeder beliebigen Grösse hergestellt werden.
 
Ich wünsche euch eine schöne Woche.
 
 
 

Sonntag, 31. Juli 2016

Jeans trifft Filz

 Mein Sohn wollte seine Freundin mit einer speziellen Tasche überraschen. Er brachte mir ein Foto vom Kopf ihres Pferdes und ein paar Büschel ausgekämmter Pferdehaare vorbei.
 
Also flott zwei Teile gefilzt und den gewünschten Kopf draufgenadelt.
 
Wieder mal eine alte Jeans (werde von meinen Leuten mit ausrangierten Jeans reichlich eingedeckt!)
zerschnitten und zusammen mit den Filzteilen zur Tasche genäht.
 


 
Einmal von vorne........
 
 
....einmal von hinten.
 
Man erkennt es auf dem Bild nicht, aber einige ausgekämmte Pferdehaare sind ebenfalls mit eingefilzt.
 
 
Da ich nun einen Berg ausrangierter Jeans habe, werden wohl noch weitere Taschen in dieser Art folgen.
 
Wünsche euch allen eine schöne Woche.
 
 
 

Sonntag, 3. Juli 2016

Madame Mohnblume

Dieses Jahr blühen auf zahlreichen Wiesen wunderschöne Mohnblumen. Leider verblühen sie ziemlich schnell. Darum habe ich mir ein Exemplar gefilzt, das mich auch später noch an diese schöne Blütenpracht erinnert.
 
 
Bei dieser Blüte ist es jedoch nicht geblieben. Mir kam da so ne Idee.
 
 
Erst etwas unklar und schemenhaft.....
 
 
......nahm die Idee von Tag zu Tag etwas mehr Gestalt an......
 
 
......nach mehreren Stunden nass-filzen, nadel-filzen, nähen, spinnen, stricken,.......
 
 
....steht heute Madame Mohnblume fixfertig als Model vor der Kamera.
 
 
Sonnenschein hat uns beim Fotografieren angenehm gewärmt.....
 
 
......und hat das rot der Mohnblume kräftig leuchten lassen.
 
 
Das neckische Mohnblüten-Hütchen durfte auch nicht fehlen.
 
 
Madame Mohnblume und ich wünschen euch einen guten Wochenstart.
 

Montag, 27. Juni 2016

Tasche rot-weiss

Meine letzte Tasche hat meiner Schwägerin so gut gefallen, dass sie sofort eine bestellt hat und zwar in rot-weiss.
 

einmal von vorne....
 
 
-----einmal von hinten, oder auch umgekehrt, ganz so wie man es mag.
 
 
mit Spitzenreissverschluss
 
 
......und weil's Spass macht, ist die nächste auch schon in Arbeit. Eine schöne Art alte Jeans und Stoffreste zu verwerten.
 
Wünsche euch allen eine schöne Woche.
 
 
 
 
 
 
 

Mittwoch, 1. Juni 2016

Im Taschenfieber

Wieder mal genäht. Aus alten Jeans (bin gespannt, ob meine Schwägerin ihre ausrangierten Hosen erkennt), Stoff- und Kunstlederresten ist meine neue Tasche entstanden.
 
 
Das Muster habe ich in einem Heft, Lena's Patchwork / die schönsten Patchworktaschen gefunden.
 
 
Bei der Stoffauswahl brauche ich jeweils ziemlich lange, bis ich mich endlich entschliessen kann.
 
 
Für den Boden und das Reissverschlussteil habe ich mich für einen Rest Kunstleder entschieden.
 
 
Da ich in der Hitze des Gefechts vergessen habe Innentaschen an den Futterstoff zu nähen, musste zur Tasche passend ein 20-Minuten-Täschli genäht werden.
 
 
Und heute kam die Tasche bepackt mit einer "Strickete" zu ihrem ersten Einsatz. Kurzer Ausflug zu einem gemütlichen Stricknachmittag bei einer guten Kollegin
.Gemütlich war's.